14. Januar 2010

Patchwork-Halswärmer

Ich habe wieder mal gesurft und hier diesen tollen amerikanischen Patch- und Strickblog von Melody entdeckt, der mich sofort begeistert hat. Wieviel Kreativität und Geschmack doch in manchen Menschen steckt.

Aus ihren Aleitungen habe ich diesen "Mitered Mini Neckwarmer" ausgesucht, da ich von meinem "Priska"aus Mini Mochi-Wolle ein paar Reste übrig hatte. Man kann aber auch jede andere Wolle für die Patche nehmen. Allerdings habe ich das Design etwas verändert, indem ich an den Halsseiten 4x verkürzte Reihen eingearbeitet habe, da sitzt es am Hals besser - jedenfalls bei mir, die ich keinen "Schwanenhals" habe. Ging auch ganz einfach. Die Patche sind mit 31 Maschen und Nadel 3 gestrickt. Das ergibt dann eine Schalbreite von 30 Maschen. Als verkürzte Reihen habe ich 5x6 Maschen gestrickt, die 6. Masche umwickelt, da gibt es keine Löcher. So entstehen schmale Keile:

DSC04488

Hinten werden die beiden Rechtecke dann per "Three-Needle Bindoff" zusammengestrickt, und die Außenkante habe ich noch mit einem Pikot-Abkettrand versehen.

DSC04478

DSC04489

So sieht er nun am Modell aus. Insgesamt eine sehr schöne Idee mit vielen Variationsmöglichkeiten.

DSC04491

Kommentare:

kuestensocke hat gesagt…

Wow, der Halswärmer ist Dir toll gelungen. Super Idee mit den verkürzten Reihen! LG Kuestensocke

Maria hat gesagt…

Oh, das ist sehr gute Idee, ich werde auch so machen. Dank für Idee.
LG: Maria

Beate Knappe hat gesagt…

oh, ist der schön, ich bewundere auch immer Meldoys Kreationen - doch, ich Dummerchen versteh sie nicht- die Anleitungen