17. August 2009

4. "wilde" Färbung

Ich habe es wieder getan! Es macht zuviel Spaß, wenngleich auch etwas Mühe. Wie man sieht, habe ich schon wieder in Türkis und Violett geschwelgt, obwohl ich früher das Türkis gar nicht leiden konnte. Aber in Verbindung mit hellem Grün sieht es wunderbar leuchtend aus und erinnert an das Meer in den Tropen.....Mal sehen, wann ich mal genug von diesen Farben habe. Will ja auch noch mal Pastelltöne versuchen, da ich noch Zopfmuster ins Auge gefaßt habe.Den 2. Strang habe ich für Anne gefärbt und hoffe, daß sie bei unserem nächsten Treffen bei mir das angestrickte Resultat mitbringt, zumindest ein Stück Schaft, damit ich es auch noch dokumentieren kann.
Strang mit 171 cm Länge4. Wilderstrang, für Anne gefärbt
Ich habe noch mal eine Probe über 10 Runden aus der Färbewolle gestrickt und die Länge ausgemessen.Aber ich komme immer wieder auf ca. 85,4cm pro Runde, also doppelte Länge 171 cm. Diesmal hatte ich gleich Glück (wie bei der allerersten
Wilderung, wo die Farben ähnlich sind) und der Strumpf wildert wie toll und ich bin sehr zufrieden. Gestern nachmittag habe ich angefangen bis in die Nacht hinein gestrickt, konnte gar nicht mehr aufhören. Heute habe ich ihn zu Ende gestrickt und gleich den 2. angefangen, voller Besorgnis, ob der auch wenigstens so ähnlich mustert. Aber es scheint zu klappen.
DSC03750
4. Wilderung DSC04045
Meine schönsten Strümpfe habe ich übrigens (zeiweise) mit Stecknadeln im Arbeitszimmer, an die Wand gepinnt, verrückt, nicht wahr? Aber so habe ich sie immer im Blick beim Stricken.
DSC04087

Kommentare:

Bastelschnitte, hat gesagt…

Hallo,
Deine gefärbte Wolle ist super schön. Der angestrickte Socken sieht klasse aus.
Wenn DU mal tauschen oder verkaufen möchtest...

Liebe Grüße
Britta

BiReu's Seite hat gesagt…

Mein Gott sind das schöne Farben!!! So was würd ich auch gerne mal verstricken!!
LG Birgit die Stricklilly

diehaekelbar hat gesagt…

*lach* Das ist mal eine fesche Wandeko!

Viele Grüße,
Tine