17. April 2009

Rüschenstulpen

Rüschenstulpen
Da ich meine vielen Wollreste nach und nach 'mal verarbeiten wollte, habe ich über Ostern noch aus einem Rest 6-fädiger Wolle (Wollpabst), wovon ich vor längerer Zeit ein Dreieckstuch gemacht hatte, die Rüschenstulpen gestrickt, die ich in Wapitis Blog gesehen hatte. Dazu konnte ich gleich auch mal die schöne Lochbogenkante von tichito.net ausprobieren. Wirklich toll, so eine Kante schon beim Anschlagen zu fabrizieren.
Als nächstes werde ich meine Sockenwollreste 'mal etwas sortieren und einfach was in etwa passen könnte, verwenden. Angestrickt habe ich den Socken schon, bald wird es davon ein Bild geben. Es kann ja ruhig mal etwas verrückt aussehen.

Kommentare:

wollfaden hat gesagt…

Hallo Angelika
Deine Stuilpen gefallen mir sehr gut.
Kannst Du mir verraten ,wo ich die Muster finde?
Vielen Dank Friederike

Brigitte hat gesagt…

Hallo Angelika
Deine Stulpen und Socken sehn genial aus! Die Stulpen möchte ich auch gern nachstricken und wäre für einen Hinweis dankbar, wo ich das Muster finden kann. ... bin neu hier...
Grüessli, Brigitte