23. Juni 2011

Flötenspieler am Flußlauf

Seit ich dieses Muster von Regina Satta in einigen meiner Lieblingsblogs gesehen hatte, mußte ich es ja nun auch ausprobieren. Habe mir dazu extra das kleine Sockenheft gekauft. Der "Japanische Flußlauf" wäre mir nicht besonders aufgefallen, mit anderer Wolle kommt das Muster meines Erachtens besser als im Heft zur Geltung. Es ist oft so, manches Muster wirkt so ganz gut, haut einen aber nicht vom Sockel. Dann sieht man es verstrickt mit anderer Wolle und plötzlich wird es ein richtiger Schlager.
Gestrickt sind die Socken mit Elfenwolle. Dieser "Flötenspieler" wildert jedenfalls mit 64 Maschen so wie ich es mag.

DSC06129

DSC06119

DSC06130

Jetzt muß ich mich aber daran machen, auch den 2. Strumpf fertig zustricken und beide Teile zusammen zu fotografieren.

Ach ja, ich möchte mich ganz herzlich für die netten Kommentare zu meinen Socken bedanken. Das tut richtig gut.

Kommentare:

Christine - QuiltTine hat gesagt…

Wunderschöne Socken mit tollem Muster! Ich glaub, ich muss das auch endlich mal stricken ;)

Viele Grüße aus Berlin von
Christine

*Farbenland* hat gesagt…

Guten Morgen :)
Die Socken sind einfach zum Verlieben schön; die Farben, das Muster - hier stimmt wirklich ALLES!

einen schönen Tag noch
lieben Gruß, Maria

Perlentick@koeln.de hat gesagt…

Ohhh, die sind ja superschön geworden. Mir gefällt, wie sich die Wolle mustert. Auch die Farben sind spitze!

LG Ruth