21. April 2010

"Halbwilde" April-Socken

Mit dem richtigen Wildern hat es wieder mal nicht so geklappt, obwohl ich die Farben ganz hübsch finde. Schon beim Färben hatte ich einige Farbkleckse auf dem Strang, wo sie nicht hingehörten, das geht ganz schnell, wenn man nicht aufpaßt. So mußte ich etwas improvisieren und so wurde es wieder anders als ich vorhatte.

DSC04712

DSC04707

Zuerst hate ich mit 64 Maschen und einem Zopf angefangen,damit es nicht zu weit wird, aber das war mir zu unruhig. So habe ich wieder mit 60 Maschenich gestrickt und Patche im Bündchen, dann am Schaft 4 rechts, 1 links, jeder 2. Streifen kraus rechts.
Habe erst einmal 1 Socke fertig, um sie Euch zu zeigen. Dann folgt noch der andere:

DSC04739

DSC04738

DSC04741

April socks

DSC04755

Kommentare:

Ruth hat gesagt…

Wonderful socks! Isn't it amazing how the yarn translates into these socks? Wunderschoen!

karin hat gesagt…

Mir gefallen sie sehr gut, ich find die wild genug! ;-)

Liebe Grüße, Karin

Bastelschnitte, hat gesagt…

Hallo,
auch wenn die Wolle nicht wildert, die farben sind super.

Liebe Grüße
Britta

Angelika strickt hat gesagt…

* Dear Ruth,
I'm glad your like the colours.Thanks.
But I like yor dyed wool, too.

* Danke, liebe Karin und Britta, ich freue mich, daß die Faben doch gefallen.
Liebe Grüße Angelika

Mary hat gesagt…

Auch wenn die Wolle nicht wildert, Angelika, die Färbung ist Dir doch wieder gelungen und die Socke sieht klasse aus. Die Idee jeden zweiten Streifen kraus zu stricken gefällt mir :-).

Liebe Grüße
Mary

Stricklilly's Seite hat gesagt…

Einfach nur Suuuuper!!!
Ansonsten bin ich sprachlos ;-))

GGLG Birgit die Stricklilly