17. Februar 2010

Rotkäppchen im Walde

So habe ich diese "halbwilde" Färbung getauft - es sind wieder nur Spiralen geworden - mit etwas Phantasie sind das die Waldwege mit ein wenig grün an den Rändern, auf denen Rotkäppchen nach Blumen sucht....
Hier ist erst mal wieder der Strang:
DSC04578

DSC04591

Hier im Freien:
DSC04614

DSC04608

Und hier am Bein:
DSC04600

Gestrickt wieder mit 60 Maschen, 4 re., 1 li, am Oberfuß in der Mitte 14 M. re, 1 li, Schleudersternspitze.

Kommentare:

ingrid hat gesagt…

Hallo Angelika,
die Socken sind wunderschön geworden - und so viel Phantasie braucht es gar nicht, um sich den Wald mit allem was dazu gehört, vorzustellen.
Deshalb mach ich mich jetzt auf zum Waldspaziergang - und freu mich dann nicht auf den Gugelhupf, aber die Rosinenschnecke zum Kaffee.
Liebe Grüße
Ingrid

Angelika strickt hat gesagt…

Ja, liebe Ingrid, so ist es richtig.Sich in der Natur bewegen und sich inspirieren lassen und dann was Schönes essen....
Das mit der Namensgebung finde ich ganz lustig, die Idee habe ich in diversen Blogs aufgeschnappt und ich finde, es verschönert das Hobby noch.
Lg Angelika

Ute - Socksstreet :o) hat gesagt…

Doe sehen toll aus und thematisch doch richtig gut und passend!!!

sei lieb gegrüßt
Ute